Home Video Angebote Bilder Anmeldung Buchungsformular Information Kontakte

Angebote → Kaukasus

Jagd auf Dagestan-Tur, Hirsch, Keiler, Gemse, Braunbaer und Europaeischen Rehbock

Die Gesamtfläche der Jagdwirtschaft beträgt 93.000 ha. Die Eigenart der Jagdreviere: 60% der gesamten Fläche ist das Gebirge, 40% — breitblättrige Hochgebirgswälder.

Unterbringung. Auf dem Territorium der Wirtschaft gibt es zwei bequeme Jagdstationen.
«Werchnjaja Saniba» befindet sich 15 km von Wladikawkas und 25 km vom Flughafen «Wladikawkas». Zwei zweistöckige Häuser mit Doppelzimmer für insgesamt 20 Leute befinden sich in einer malerischen Gegend mit schönen Ansicht auf die näheresten Bergketten. Auf der Jagdstation gibt es 2 Bankettsaale, Küche, Sauna. In den Zimmern gibt es sanitäre Anlagen und Dusche.

«Karmadon» befindet sich 30 km von Wladikawkas auf dem Berghang der Bergkette auf einer Höhe von 1800 m.ü.N. Das zweistöckige Steingebäude ist in einem eigenartigen Baustil gebaut. Auf dem dritten Stock befindet sich ein Aussichtsplatz. Kapazität der Jagdstation beträgt 10 Leute. Im Gebäude gibt es Eßzimmer, Küche, Zimmer für 10 Leute.

Dagestan-Tur (Capra cylindricornis)
Bewohnt im Gebierge des Großen Kaukasuses auf einer Höhe von 2.500 bis 4.200 m ü.N. Jagdarten: Jagd mit Maskieren, Treibjagd. Es sind die Bergbesteigungen und Übernachtungen im Gebirge notwendig. Tägliche Verlegungen betragen 3 bis 10 km. Während der Jagd werden die Überführungen zu den Jagdstationen und zurück mit Geländewagen der Marke UAZ durchgeführt. Es gibt portative Funkgeräte. Die Übernachtungen erfolgen in den Zelten oder in den Hütten. Der Jäger wird von 2 oder 3 Berufsjägern begleitet.

Ausrüstung: Bergkleidung; Bergschuhe, Schlagsack, Entfernungsmesser, Fernglas.
Jagdzeit: 01.August bis 25.November.
Gemse (Rupicapra asiatica). Bewohnt im Felsenhochgebierge auf einer Höhe von 2.000 bis 3.000 m ü.N. Tägliche Verlegungen betragen 5 bis 10 km. Die Übernachtungen im Gebirge sind möglich.
Jagdzeit: 01.August bis 25.November.
Rothirsch (Kaukasische Unterart (Cervus elaphus maral). Bewohnt in den breitblättrigen Hochgebirgswäldern; in aplimen und subalpinen Zonen (auf einer Höhe von 1.500 bis 3.500 m ü.N.).
Jagdarten:«in der Brunft» — 15.September bis 15.Oktober;
Treibjagd — 01.Oktober bis 15.Dezember.
Bei der Jagd «in der Brunft» werden der PKW mit dem Fahrer und 2 bis 4 Begleiter zur Verfügung gestellt. Während der Treibjagd — 2 PKWs, 1 Jagdleiter, 10–15 Berufsjäger.
Braunbaer (Kaukasische Unterart (Ursus arctos syriacus); Keiler (sus scrofa); Rehbock (Capreolus Caucasicus). Jagd auf alle diesen Tierarten wird zugleich während der Treibjagd auf alle o.g. Tierarten vom 01.Oktober bis 15.Dezember.

Preis der Trophäen und Betreuung (alle Preise in Euro angegeben)
Dagestan-Tur2.500,-
Ruckerstattung bei Nichterfolg1.500,-
Kuh900,-
Hörner des Europäischen Hirschesbis 6 kg 1.700,-
 6,01 — 8,00 kg 2.000,-
 8,01 — 10,00 kg 2.500,-
 10,01 — 11,00 kg 3.500,-
 über 11 kg 4.300,-
 
Keiler (Waffen in cm)14–16 400,-
 16–18 500,-
 18–20 600,-
 20–22 800,-
 2–24 900,-
 über 24 cm 1.200,-
 
Frischling bis 40 kg150,-
Bache und Keiler mit Hauern bis 14 cm300,-
Braunbär2.700,-
Europäischer Rehbock
(ungeachtet der Hörnergröße)
600,-
Gämse1.700,-.
Wolf500,-
Schakal200,-
Luchs800,-
Fuchs100,-
Jagdreisekosten: EURO 200,- pro Tag und Jäger
EURO 150,- pro Tag und Nichtjäger
Im Preis sind enthalten: Abholung und Begleitung im und bis Flughafen Wladikawkas, Unterkunft, dreimaliges Essen, Transport- und Berufsjägerbegleitung, Dolmetscher, Visumgebühr, Waffeneinfuhr- u. Ausfuhrlizenz, Verwaltungsgebühr.
Im Preis sind nicht enthalten: Flugkosten Moskau — Wladikawkas — Moskau, Veterinärzeugnis (Euro 30,-), 2 Transfer in Moskau (Euro 300,-), Begleitung durch den Firmenvertreter (Euro 400,-). Bearbeitungsgebuhr — EUR 100 pro Person.
Kuban-Tur (Capra caucasica)

Gebiet: Krasnodar
Der Kuban-Tur ist im Hochgebirgsteil des Stromgebiets des Flusses Kuban (West Kaukasus) beheimatet. Die Areallänge beträgt ca.300 km bei einer Durchschnittsbreite von 15 km (die Fläche beträgt ca.4500 qkm). Es handelt sich hierbei um das kleinste Areal, in dem dieses großes Huftier in unter natürlichen Bedingungen beheimatet ist.
Die Winterhaarfarbe der ausgewachsenen männlichen Turen ist graubraun, und je älter das Tier ist, desto heller wird seine Haarfarbe. Der Kopf ist stets dunkler als der Rumpf. Sowie die männlichen als auch die weiblichen Turen haben Hörner. Das Gehörn der männlichen Turen trennt sich direkt am Kopf breit auseinander und ist so gebogen, daß es sich in einer Ebene mit dem dicken Hornansatz befindet oder derart, daß die Hornenden etwas nach außen abgebogen sind.
Der Größe nach ist der Kuban-Tur dem Sibirischen Steinbock ähnlich. Die maximalen Größen sind: die Körperlänge der männlichen Turen ist 165 cm, die Höhe im Rist ist 110 cm. Das Gewicht übertrifft manchmal 100 kg.

10 Reise / 7–8 JagdtageKuban Tur: EUR 3 000
Kuban Tur: EUR 3 000
Rückerstattung bei Nichterfolg — EUR 2 000
Zusätzlich Trophäen — Gams EUR 1 900.

Im Preis sind enthalten: Abholung und Begleitung im und bis Flughafen Mineralnyje Wody, Unterkunft, dreimaliges Essen, Transport- und Berufsjägerbegleitung, Dolmetscher, Visumgebühr, Waffeneinfuhr- u. Ausfuhrlizenz, Verwaltungsgebühr.

Im Preis sind nicht enthalten: Flugkosten Moskau — Mineralnyje Wody — Moskau, Veterinärzeugnis (EUR 30,-), 2 Transfer in Moskau (EUR 300,-), Begleitung durch den Firmenvertreter (EUR 400,-). Bearbeitungsgebuhr — EUR 100 pro Person.

Other programs:
Home  |  Video  |  Angebote  |  Bilder  |  Anmeldung  |  Buchungsformular  |  Information  |  Kontakte
Wir folgen den internationalen Regeln der fairen Jagd.
Copyright © 2002-2017 Vstovsky Dimitry, Falco GmbH. Jagd, Angeln, Naturturismus in Russland und GUS Landern.