Home Video Angebote Bilder Anmeldung Buchungsformular Information Kontakte

Angebote → Tadschikistan

Die Jagd auf Marco-Polo ist eine der schwierigsten, angesehensten und interessantesten Jagden in der Welt. Die angebotene Tour haben schon viele weltberühmten Leute gemacht: Bankiers, Geschäftsleute, herausragende Politiker und Persönlichkeiten des offentlichen Lebens der USA, Vertreter der adeligen Intelligenz der europäischen Länder and sogar ein Nachkomme eines japanischen Samurais.

In der Pamir Gegend, wo sich die Jagdlager befinden, beträgt der Sauerstoffgehalt in der Luft 50–60% im Vergleich zu dem des Flachlands. Wegen der dünnen Luft ist der Luftdruck dort niedriger — 700 mm QS. Bei solchen Naturbedingungen kann man an den ersten Tagen erhöhten Blutdruck, Kopfschmerzen, Übelkeit, Atemnot und andere Symptome, die mit der Anwesenheit auf einer Höhe von ca.4500 m ü.N. verbunden sind, bekommen. Die Einnahme spezieller Arzneien kann zur schnelleren Anpassung beitragen.

Der Jäger muß warme Bergschuhen,warme und bewegungsfreie Kleidung, einen Schneeanzug, Sonnenbrillen und Sonnenschutzcreme bei sich haben.

Die Gegend im Jagdgebiet ist vorwiegend steinig mit einer ziemlich hohen Schneedecke in März. Die Bewegung ist mit Geländewagen möglich, das Herankommen an das Tier auf Schußdistanz wird zu Fuß gemacht. Die Schußdistanzen liegen bei 200 bis 500 Metern. Es wird davon abgeraten, Jagdkarabiner mit großem Kaliber und sehr schweren Kugeln zu benutzen. Es wird empfohlen, einen Distanzmesser bei sich zu haben, um die Distanz bis zum Jagdobjekt zu messen und einen wohlgezielten Schuß abzugeben.
Die Trohäengröße beträgt 120 bis 150 cm.
Die Erfolgsaussichten liegen bei 95 bis 100%.

Jagdgebiet: Tadschikistan
Jagdzeit: 1.September — 10.Dezember; Februar-März
Jagdart: Mit dem Geländewagen, Pirschjagd.
Zahl der Jaeger in der Gruppe: 1–2 (Es können 2 Gruppen von je 2 Jäger gleichzeitig empfangen werden)
Unterkunft:
— Häuser mit Zentralkohlenheizung (ehemaliges wissenschaftliches Forschungszentrum), auf einer Höhe von 4.200 m ü.N.;
— Komplex bei den Schwefelwasserstoffsquellen auf einer Höhe von 4.700 m ü.N.;
— Jagdhäuser im Gebiet am Kara Kol See, auf einer Höhe von 4.000 m ü.N.

Jagdarrangements
1.-2.(3.)TagAnkunft in Moskau (Flughafen Scheremetjewo-2). Transfer bis zum
Flughafen. Flug bis Osch, Bischkek (Kirgisien), oder Duschanbe
Die Flugzeitbeträgt z.k. 4 Stunden.
Möglich ist auch die Route Moskau-Bischkek-Osch.
3.-4.TagPKW-Fahrt Osch — Jagdcamp, Reisezeit 8–10 Stunden.
4.(5.)-13.TagHöhenanpassung (1–2 Tage). Jagden.
14.-16.(17.)TagTransfer vom Lager nach Osch, Osch — Bischkek
(mit Übernachtung) — Moskau.
Reisekosten:
Marko Polo — EUR 16 000 für die Gruppe 2 Jäger und mehr!
— EUR 17 000 fur ein Jager;
— Ruckzahlung — EUR 7 000

Zusaetzliche Trophaeen:
Steinbock — EUR 2 500;
Wolf — EUR 700.

Im Preis sind enthalten: Betreuung Osch-Osch; oder Duschanbe-Duschanbe Unterkunft, Verpflegung, Berufsjäger- u. Dolmetscher, Transfers bis an das Jagdrevier und zurück per PKW), Trophäe, Vorpräparation der Trophäen, Veterinärzeugnis, Waffeneinfuhrlizenz

Im Preis sind nicht enthalten:
  • Flug nach Bischkek; Bischkek-Osch-Bischkek
  • Transfer in Moskau, Unterkunft in Moskau und Bischkek.
  • Reisebegleitung durch einen firma Vertreter — EUR 600.
  • Tadschikistan Visum;
  • Reisekosten für Begleitperson: EUR 3000,-.
  • Bearbeitungsgebuhr — EUR 100.
  • CITES EUR 300.
Sonderagebot
Jagd auf Steinbock uber 1m20cm

Minimal Gruppe: 5 Jager
Arrangement inkl. Jagdkosten ab/bis Duschanbe, Unterkunft und Verpflegung, Pirschfuhrung 1/1, Dolmetscher,
Reisebegleitung durch einen firma Vertreter
Hubschrauber bis Camp und zuruck (2Uhr40min. X 2 = 5Uhr20min)
Ein Steinbock 1m20cm und mehr Gesamt EUR 5 700 pro Jager.

Other programs:
Home  |  Video  |  Angebote  |  Bilder  |  Anmeldung  |  Buchungsformular  |  Information  |  Kontakte
Wir folgen den internationalen Regeln der fairen Jagd.
Copyright © 2002-2017 Vstovsky Dimitry, Falco GmbH. Jagd, Angeln, Naturturismus in Russland und GUS Landern.